Kategorie: Allgemein Seite 1 von 15

Amazon Visa Kreditkarte mit Google Pay nutzen

Amazon bietet in Zusammenarbeit mit der LBB eine Amazon Visa Kreditkarte1 an. Für Prime Mitglieder ist diese Kreditkarte kostenlos und bietet folgende Vorteile:

  • 3 % zurück für Käufe bei Amazon
  • 0,5 % zurück für sonstige Käufe
  • Startguthaben (60€)

Vorsicht, bei den bei gewünschte prozentuale Rate unbedingt 100% wählen sonst entstehen Kosten2.

Nun wäre es natürlich sehr schön, wenn man diese Kreditkarte bei Google Pay hinterlegen könnte. Leider ist das auf dem direkten Weg nicht möglich. Im Internet finden sich viele Hinweise, dass es über den Umweg Paypal klappt. Dies ist leider nicht der Fall, da man bei Paypal für Google Pay eine Bankverbindung hinterlegen muss.

Aber seit kurzen gibt es trotzdem eine Möglichkeit die Amazon Visa Kreditkarte mit Google Pay zu nutzen: Dies wird über den Umweg von Curve möglich. Bei Curve handelt es sich um eine kostenlose Kreditkarte (Mastercard) bei der man in der App viele unterschiedliche Kreditkarten hinterlegen kann und diese dann ja nach Einsatzfall auswählt3. Hier bekommst du zusätzlich etwas Startkapital für Curve. Seit November 2019 ist es nun möglich, dass man seine Curve Kreditkarte auch bei Google Pay hinterlegt4, zwar steht in der Ankündigung es würde nur für UK-Kunden funktionieren, bei mir ging es aber auch in Deutschland.

Update 10.12.19
Anscheinend funktioniert es aktuell nur für Kreditkartennummern, welche mit 5375 9000 beginnen. 5

Der Weg, um die Amazon Kreditkarte bei GooglePay zu nutzen, lautet also:
Amazon Kreditkarte Curve Kreditkarte Google Pay

Quellen und Links
  1. https://stadt-bremerhaven.de/kostenlose-amazon-de-prime-visa-karte-startet-in-deutschland/[]
  2. https://www.android-user.de/tipp-amazon-kreditkarte-achtung-kostenfalle/[]
  3. https://www.mobiflip.de/curve-multi-kreditkarte-startet-fuer-alle/[]
  4. https://community.curve.app/t/weve-launched-google-pay/14683[]
  5. https://community.curve.app/t/weve-launched-google-pay/14683/6[]
Steam

Games auf dem Chromebook zocken

Auf RocketBeansTV zockt Denzel gerade wieder etwas Rimworld. Im Job hatte ich neulich darüber mit einem Kollegen gesprochen und er frage ob ich selbst auch spiele. Ich antworte: “Nein, ich hab doch nur einen Chromebook.”

Aber warum eigentlich nicht Rimworld auf dem Chromebook spielen?

RimWorld
RimWorld
Entwickler: Ludeon Studios
Preis: 29,99 €
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot
  • RimWorld Screenshot

Einwenig Recherche offenbarte, alles was man benötig ist Steam1. Um Steam nun auf einem Chromebook zu installieren, muss es natürlich Corstini (Linux auf dem Chromebook) unterstützen und dann einfach den Terminal starten und folgende Zeilen2 3 eingeben:

echo 'deb http://httpredir.debian.org/debian/ jessie main contrib non-free' | sudo tee -a /etc/apt/sources.list
sudo dpkg --add-architecture i386
sudo apt update
sudo apt install steam

Zum Starten von Steam einfach im Terminal

steam

eingeben oder den automatisch erstellten Icon nutzen. Nun nur noch bei Steam einloggen oder halt registrieren und schon kann der Spielspaß beginnen. Naja fast, ehe man ein Spiel kauft sollte man schauen ob es “SteamOS + Linux” bei den Systemvoraussetzungen stehen hat.

Chromebook – Steam Systemvoraussetzungen

Aber es scheint da eine ganze Menge an Spielen mit Linux Support auf Steam zu geben, wie performant das jeweilige Spiel dann läuft hängt sicherlich von der Ausstattung des Chromebook ab.

Rimworld auf dem Chromebook
Quellen und Links
  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Steam[]
  2. https://brismuth.com/how-to-install-steam-on-a-chromebook-57174d1f1f32[]
  3. https://www.lifewire.com/how-to-get-steam-on-chromebook-4690652[]
verpassen

Nichts mehr verpassen

Da ich leider nur sehr unregelmäßig zum Schreiben komme und die verehrten Leser sonst eventuell etwas verpassen, habe ich ein paar Möglichkeiten geschaffen über neue Beiträge hier im Blog auf dem Laufenden zu bleiben ohne ständig vorbei schauen zu müssen.

RSS und Feedly

Meine Beiträge, hier im Blog, können einfach über die beiden Icons in der Seitenleiste in Feedly oder einen beliebigen RSS-Reader abonniert werden. Bei den Feeds handelt es sich um vollständige Feeds, so das der Inhalt im jeweiligen Reader komplett gelesen werden kann.

E-Mail Abo

Über das Mail-Icon können neue Beiträge einfach per Mail abonniert werden. Hat man seine E-Mail-Adresse eingetragen erhält man bei jedem neuen Beitrag hier im Blog eine kurze Mail mit dem Hinweis und Link dazu.

Push-Nenachrichtigung

Zudem kann man die Beiträge nun auch per Push-Benachrichtigung bekommen. Sollte in allen modernen Browsern funktionieren, aktuell macht leider noch der Brav-Browser (Desktop) da ein paar Probleme, da ich OneSignal für den Push-Service benutze und dieser von Brave noch geblockt wird. Leider ist wird das entsprechende Ticket “OneSignal: Notifications are not received” bei Brave aktuell nicht wirklich bearbeitet. Auf dem Smartphone unter Android funktioniert es hingegen mit Brave ohne Probleme.

P.S: Zudem habe ich mir ein kleines Logo gegönnt

Seite 1 von 15

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén