toli's wing-dings

wirtschafts-ingenieur-dinge

Remove USB

USB Stick per Mausklick abmelden. Ich hab eine ganze Weile gesucht bis ich ein passendes Programm gefunden hab. Uwe Sieber hat mit RemoveDrive ein sehr schönes kleines Programm geschrieben was meinen Ansprüchen voll genügt.

RemoveDrive meldet sowohl Wechseldatenträger als auch Lokale Datenträger ab, und mit Parameter -L gestartet wartet es in einer Endlosschleife bis Windows keinen Einspruch mehr erhebt, also z.B. auf einem Laufwerk keine offenen Dateien mehr vorhanden sind. Als Ergebnis wird dann grün ’success‘ oder rot ‚failed‘ ausgegeben.

removedrive u: -l

würde z.B. versuchen Laufwerk U: abzumelden und es endlos weiter versuchen bis es klappt.

Statt des LW-Buchstabens kann auch ein Mount-Point angegeben werden – wenn er Leerzeichen enthält natürlich in Anführungszeichen, z.B.

removedrive „E:\_CardReader\USB20 CF“ -l

Bei einem Multi-CardReader würde es hier den ganzen Reader abmelden – egal welchen Slot man angibt. Will man nur ein Medium ‚auswerfen‘, nehme man o.g. SYNC oder mein EjectMedia, s. weiter unten.

Man kann auch einen Geräte-Namen – so wie er im Dialog ‚Hardware sicher entfernen‘ steht (nicht ‚USB Massenspeichergerät‘ – das ist eine Geräte-Klasse) – in Anführungszeichen angeben, z.B.

removedrive „Corsair Flash Voyager USB Device“ -l

oder kurz ohne ‚USB Device‘:

removedrive „Corsair Flash Voyager“ -l

Mit FireWire- und SATA-Laufwerken geht das auch.

Daneben gibt es auch noch zahlreiche Tipps und Tricks zu USB-Sticks.

Wirtschaftsingenieur und E-Commerce Guy mit einem Hang zu Nutzerorientierung.

Vorheriger Beitrag

Relaunch vwi.org

Nächster Beitrag

Mercedes Benz Mixetape

1 Kommentar

  1. ugg

    Danke fuer den Tipp, habe es mal eingebaut und es scheint zu funktionieren.

Kommentare sind geschlossen.

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén